Das SSS "Greif " welches 2011 seinen 60. Geburtstag hatte, fuhr seit der Indienststellung 02.08.1951 bis 1990 als Segelschulschiff der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) unter den Nahmen "Wilhelm Pieck" (Präsident der DDR ab 11.10.1949). In dieser Zeit wurden seefahrtbegeisterte junge Menschen von erfahrenen Kapitänen und Bootsleuten in die Geheimnisse der Segelschiffahrt eingwiesen. Die Ausbildung hatte vormilitärischen Charakter und schloß mit einem seemännischen Leistungsnachweis ab. Seit bestehen des Schiffes als Segelschulschiff wurden etwa 5000 Kursanten ausgebildet.

Seit der Übernahme als Schulschiff der GST der DDR haben viele junge Menschen zwischen Rostock und Suhl als Kursanten und Absolventen in Form von mehrwöchigen Lehrgängen sich Seebeine wachsen lassen und seemännische Kenntnisse erworben - und manch einer ist der Seefahrt bis heute treu geblieben, als Kapitän oder Matrose, technische Personal auf einen der vielen Schiffe oder einfach im Herzen.

Der erste Lehrgang fand vom 1.8.1951 bis 5.9.1951 unter dem Kapitän Ernst Weitendorf mit dem Liegeplatz in Rostock statt.

Jeder, der als Kursant gefahren ist, hatte eine gute Chance bei der Handelsmarine oder Volksmarine einer Anstellung und Entwicklung. Ebenso gingen Kursanten in die Grundorganisation ihrer Heimtstädte zurück und waren als Ausbilder des Seesports tätig und vermittelten die Schönheit des Seesportes.

Die viel zitierte Meinung, das das Schiff eine Kaderschmiede gewesen sein sollte, kann nur widersprochen werden.

Die einzige Auslandsfahrt wurde vom 15.5.1957 bis 22.08.1957 durchgeführt. 33 Mann Besatzung mit Kapitän Arthur Friedrich(verstorben) traten die lange Seereise in das Schwarzmeer nach Odessa an.

Der Buchautor Götz B.Richter beschreibt in einem Buch "Segel in Sonne und Sturm" sehr eindrucksvoll und spannend über die Schönheit, den Gefahren und Romantik dieser einzigartigen Reise.

Wer der "Greif" in letzter Zeit einen Besuch abgestattet hatte, weis, das das Schiff, die Mannschaft und seine treuen Fans jung geblieben sind. Unzählige Helfer und eine stattliche Zahl an Vereinsmitglieder, der Kapitän und seine Crew sind Jahr für Jahr bemüht, das Schiff attraktiv und fahrbereit zu halten.

Wie auch immer, wir rufen alle ehemaligne Kursanten und Absolventen zu einem gemeinsamen Treffen im Heimathafen Greifswald-Wieck auf, um der jung gebliebenen alten Dame "Greif" unserer Aufwartung zu machen, Erfahrungen auszutauschen, Erinnerungen schöner und erlebnisreicher Tage aufzufrischen und alte Freundschaften wieder zu begegnen.

Wir, das sind jetzige Vereinsmitglieder, der Autor der Site und ehemalige Kursanten sowie der langjährige Koch der "Wilhelm",Herr Peter Siebranz in Verbindung mit der Schiffsführung unter der Leitung von Kapitän Fusch und seiner Besatzung.

Das erste Treffen von Kursanten fand am 10.05.2004 statt Bericht

Das zweiteTreffen von Kursanten fand am 10.09 2005 statt, Bericht

Das dritteTreffen von Kursanten fand am 10.09 2006 statt, Bericht

Das vierte Treffen von Kursanten fand am 10 09. 20007 statt Bericht

Das fünfte Treffen von Kursanten fand am 08.09.2008 statt Bericht

Das sechste Treffen der Kursanten fand am 06.09.2009 statt Bericht.

Das siebente Treffen findet am 12.09.2010 statt.

Das neunte Treffen fand am 08.09.2012 bei Peter Siebrant statt, Bilder

Das zehnte (Jubiläums) Treffen findet am 07.09.2013

Ablauf: Wie auch bei den letzten Treffen findet das gesellige Beisamsein um 18:00 bei Peter Siebranz hinter dem Hafenamt Wiek zu einem Bilder - und Videoabend( Zuvor Backen und banken). Übernachtungsmöglichkeiten siehe unten oder auf den Schiff ( Anmeldung über Frau Kummer.

Am 08.09 09:00 anmustern zur Tagesfahrt inWieck an der ehemaligen Seesportschule, 09:30 Uhr ablegen , welche diesmal um zwei Stunden für uns verlängert wird. Anlegen gegen 17:30 Uhr.

Wer im Besitz an Erinnerungsstücken wie Bilder, Bordbuch oder ähnliches ist ausdrücklich gewünscht mitzubringen

Kontaktmail: info@segeln-oschatz.de

Übernachtungsmöglichkeiten

Pension "Schipp in"

Tel: 03834 840026

Majuwi

Tel: 03834 8302950

Hotel Utkiek

03834 83310

Ryck Hotel:

03834 83300

Zur Fähre:

03834 840049

Zur Brücke:

03834 840049

Hotel Maria

Tel:03834 841426

Alle Hotels sind in der Umgebung des Schiffes und von der Ausstattung zu empfehlen.

Anmeldung: Über das See - und Tauchsportzentrum Greifswald, Am Yachtweg 3, 17493 Greifswald

Telefon 03834 841424, Frau Marlis Kummer. Über diese Adresse erfahrt Ihr weitere Formalitäten,